Letterhead

professional audio services

Suche

Prozessor Update für Mac Pro 5.1

 

Prozessor Update für Mac Pro 5.1

Das Problem:

Mein  Mac Pro  2 x 2,4 GHz  (8-Kern) Westmere von Mitte 2010 ist schon ziemlich in die Jahre gekommen, aber ich konnte mich bisher nicht dazu durchringen, einen der neuen Mac Pros (= Mistkübel) zu kaufen. Nicht nur weil sie sehr teuer sind, sondern auch wegen der Zusatzanschaffungen von diversen Hubs und Expansion Chasis, die im professionellen Tonstudio immer eine potentielle Fehlerquelle sind.

Deshalb habe ich mich zu einem Prozessor Update entschlossen. Zwei Intel Xeon X 5690 6-Core mit 3,46 GHz getaktet (=12 Kerne oder 24 Threads) sind das schnellste, was man in diesen Rechner einbauen kann.
 Auf Ebay wurde ich um $ 548,-- (samt Shipping aus Japan) fündig und nach 12 Tagen waren sie auch schon da - sogar zollfrei.

Der Umbau:

Für den Umbau gibt es diverse Videos auf You Tube, die sehr hilfreich sind. Abgesehen von den Prozessoren braucht man Thermoleitpaste (Computerzubehör), Isopropanol (Aphoteke) und einen passenden, langen Imbusschlüssel für die Kühlkörper. Der Tausch benötigt ca. 5-10 min und ist sehr easy. Mit Isopropanol kann man gut die Reste der alten Kühlpaste vom Sockel zu entfernen. Man muß nur sehr darauf achten, die haudünnen Federkontakte im Prozessorsockel nicht zu verbiegen!! Wem das passiert, der sollte eine starke Lupe, eine helle Lampe, eine Nadel mit dünner Spitze und eine sehr ruhige Hand haben. Dann müssen diese Kontakte nämlich wieder "in die Reihe" gebogen werden. Viele Versuche hat man dabei nicht, da sie sehr leicht abbrechen. Also Achtung beim Rausnehmen! Die Prozessoren selbst kann man nicht verkehrt einbauen, da "Schutznasen" dies verhindern.

Bevor nun wieder die mächtigen Kühlkörper aufgesetzt werden, kommt noch ein Tupfer Thermoleitpaste mittig auf den Prozessor. Beim 8-Kern Rechner werden die Schrauben bis zum spürbaren Anschlag am Kühler festgedreht.

Nach dem Zusammenbau dann der erste Start und die üblichen Probleme mit der Reihenfolge der RAM Bausteine. Bei mit waren die Ram Slots 6-8 überhaupt tot, möglicherweise wegen der verbogenen zwei Pins? Deshalb bestücke ich die Slots 1 und 5 mit großen 8 GB RAM Riegeln.

Der Leistungstest:

Hierzu benutze ich die Freeware "CINEBENCH". Die alte CPU kam auf 748 Punkte, der "neue" Rechner schafft glatt 1615!! Das entspricht einem mittelgroßen aktueller Mac Pro.

Hier ein Bild meiner System Usage im Pro Tools während ein fertig gemischter Song (ca. 90 Spuren, 20 Soft Synths, mehrere Busse, 10 Auxwege mit Hall, Dly, etc) mit 64 (!) Samples Latenz lief.

System Usage

 

Fazit:

Der Rechner lief die ersten beiden Tage - auch unter Volllast - problemlos. Mit dem RAM-Problem kann ich leben. Die Plug-Ins von Native Instruments mußte ich über das Sevice Center neu authorisieren, da sie offenbar ihre Response Codes über den Prozessor errechnen. Insgesamt ist das System deutlich schneller und dadurch auch stabiler.

Ich würde mich über Kommentare und Erfahrungsberichte zum Prozessortausch sehr freuen.

 

Kommentare (2)

  1. Robin Gillard:
    13. Jan. 2016 um 08:01 Uhr

    Hallo!
    Würde das auch gerne machen!
    Läuft alles stabil? Irgendwelche Auffälligkeiten?
    LG, Robin

  2. Oliver Kerschner:
    5. Feb. 2016 um 10:03 Uhr

    Hi Robin, ja läuft immer noch sehr stabil. Ich hatte bisher keinerlei Hardware Fehlermeldungen. Abstürtze wegen zu hoher CPU Last gibt es kaum mehr. Die einzige Gefahr ist, dass du beim Umbau die feinen Kontakte verbiegst. Ist vor kurzem einem Freund von mir ebenfalls passiert.

Kommentieren

Kommentieren

Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:


Prozessor Update für Mac Pro 5.1

Prozessor Update für Mac Pro 5.1

×